Jeder neue Tag bedeutet eine neue Herausforderung

   Autor IGOR KAVČIČ
  Übersetzung BOJAN WAKOUNIG
  Fotos TINA DOKL

Die Sopranistin Francka Šenk aus Hotemaže nördlich von Kranj ist Professorin für Sologesang an der Gustav Mahler Privatuniversität in Klagenfurt. Schon in jungen Jahren sang sie im Kinderchor, Klavierunterricht nahm sie aber erst nach Abschluss der achtjährigen Grundschule und nach einigen Jahren auch Orgelunterricht bei Prof. Angela Tomanič. In die Musikschule Kranj trat sie mit 17 Jahren ein und lernte Sologesang bei Ileana Bratuž Kacjan. Später absolvierte sie an der Musikakademie in Ljubljana das Studium der Musikpädagogik und wurde Musikprofessorin. Parallel schloss sie an der damaligen Mittelschule für Musik und Ballett eine Ausbildung in Sologesang bei Professor Marcos Bajuk ab. Des Weiteren absolvierte sie an der Mozartuniversität in Salzburg ein Masterstudium mit drei Themenschwerpunkten ab: Konzertgesang, Oper und Sologesangspädagogik. Sie unterrichtete an der Musikschule Kranj acht Jahre Gesang und einige Jahre auch Klavier.

Seit fünf Jahren unterrichtet sie in Klagenfurt, außer Sologesang auch Kammerspiel, klassischen Gesang für Jazzstudenten, Sprechtechnik, Kunstlied und Oratorium, Alte Musik, Lehrpraxis, dazu kommen noch Didaktik des klassischen Gesangs sowie die Begleitung von Diplomarbeiten.

Als Solistin tritt sie bei Konzerten auf und kann auf eine Reihe von ausgezeichneten Aufnahmen verweisen, sowohl Solo als auch mit Orchester- und Kammermusikbegleitung. Als Mitglied der Kammerchores Ave ist sie auch Trägerin eines Prešeren-Preises. Sie trat auch in der Oper von Ljubljana auf, leitet Gesangsseminare für Solosänger und Chöre und war drei Jahre künstlerische Leiterin des Oktets Suha.